2015 :: Kunst der Vielfalt

Warum sollte ein Angebot wie der Zyklus „Kunst der Vielfalt“ das Kulturpanorama unserer Stadt bereichern? Ich
habe Antworten auf diese Frage gesucht. Die erste Antwort finde ich in den Inhalten der Stücke, die wir präsentieren,
die zweite in der als Leitfaden gewählten Thematik und die dritte, keineswegs untergeordnete, in den Synergien, die das Programm haben entstehen lassen. Die Stücke, die wir allesamt im Grieser Stadttheater präsentieren, das seinerseits dank diesem Zyklus eine zusätzliche Bestimmung und verstärkte Sichtbarkeit erfahren hat, haben einen tiefen politischen und künstlerischen Gehalt. Wir haben Stücke ausgewählt, die uns mit Komik und/oder Tragik herausfordern, unser Bewusstsein wachzurütteln, unser Schicksal in die eigene Hand zu nehmen und eine neue Zukunft zu entwerfen. Die 5. Ausgabe des Zyklus „Kunst der Vielfalt“ steht unter dem Motto „Identität“. Dieser Leitfaden möge uns in einem Land, das ständig Bestätigung seiner eigenen Identität sucht, der zahlreichen Facetten dieses Begriffs bewusst werden lassen.