2018 :: Häretische Körper

Das Teatro la Ribalta-Kunst der Vielfalt organisiert in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Südtirol und dank der Unterstützung des Kulturreferats der Stadt Bozen seit 2010 die Theaterreihe „Corpi eretici – häretische Körper“.
Es will eine lebendige, poetische, rastlose, multidisziplinäre Theaterreihe sein, welche den Blick auf die Vielfalt des Menschlichen, die Sichtweisen, die Weltdeutungen und die Lebensformen lenkt. Ein Spielplan, offen für die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten des Seins, “häretisch”, abweichend von den Normen, widersprüchlich. Wir möchten Theater und Tanz anbieten, zeitgenössisch, sowohl in der Form als auch in den Inhalten.

Antonio Viganò, künstlerischer Leiter